Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Allgemeines, Vorbereitung und Anreise

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 03.08.2017, 13:04
Florian Martin Florian Martin ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 17.05.2009
Ort: Lidköping/Schweden
Beiträge: 3.275
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Hallo Maik!
Ok das hatte ich nicht gelesen, deine Etappen sind 10-13km geplant. Dann würde ich eben 10-15km mit vollem Gepäck gehen. Worum es mir geht: ich (!) würde mich nicht auf eine Tour begeben, wenn nicht wüsste, dass ich den Belastungen gewachsen bin, sowohl was Anstrengung (Länge, Rucksackgewicht) als Auch evtl technische Schwierigkeiten (höhenausgesetzt etc, am Kungsleden kein Problem).
Und ich würde das zu Hause und im Voraus testen, nicht ein Woche vorher in Lappland. Was hast du denn zu verlieren, wenn du deinen Rucksack packst und das ganze testest? Vielleicht zu Gunsten einer Golfrunde? Erfahrungen muss man machen, man kann sie sich nicht anlesen. Und wenn du erst am Tjäktjapass die Erfahrung machst, dass das ganze nicht geht, hast du ein Problem, dass nur durch viel Geld (Helikopter) zu lösen ist.

So denke ich.

Gruss!

F
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Florian Martin für den nützlichen Beitrag:
PfIFFIE (03.08.2017)
  #32  
Alt 03.08.2017, 13:59
PfIFFIE PfIFFIE ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 02.08.2016
Ort: Kamsdorf
Beiträge: 100
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Du hast vollkommen recht das man das vorher richtig einschätzen muss und dafür habe ich ja auch schon einiges unternommen. Allerdings wie du schon bemerkt hast nicht mit vollen Gewicht, eher so Richtung 12kg.
Die Zeit reicht jetzt aber nicht mehr aus und ich glaube schon das die beiden Touren 1Wo vorher trotzdem genügend Erkenntnis mitbringen um eventuell zu sagen das ist zu viel. Das ist sehr knapp vorher, aber ich wollte eben in etwa die gleich Bedingungen haben und nicht 30°C. Am Skulenskogen reden wir über 270 zu überwindende Höhenmeter auf 6km und auch unwegsam teilweise. Ich denke hier bekomme definitiv einen Eindruck ob es geht oder nicht. Der Heli war nur ein Beispiel und ja das ginge nur von der einen Stelle und am Nallo braucht man nicht umkehren da hat man die hälfte quasi weg. Ich will es schon so einschätzen das ich es mir auch zutraue und daran glaube. Wie gesagt es ist garnich schlimm wenn ich 1Wo vorher dann sagen muss es geht nicht...dahin fahre ich so oder so. Dann lauf ich eben nur zur Kebnestation und Abiskonationalpark 2-3 Tage. Ist echt nicht schlimm!

Nach Kommot gibt es 2 bedeutende Anstiege, wobei der am Nallo wohl schwierigste ist mit über 400 Höhenmetern (der Tjäktapass ist garnich dabei). Hier hab ich von vornherein bedacht unterhalb des Nallo zu übernachten.
__________________
Trekkerlaie
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu PfIFFIE für den nützlichen Beitrag:
Florian Martin (03.08.2017)
  #33  
Alt 03.08.2017, 17:36
oeksn oeksn ist gerade online
Vollmitglied
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 27
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Was hast du denn an restlicher Ausrüstung im Gepäck, dass du auf 25kg ohne Wasser kommst?
OK, 5kg gehen fürs Essen drauf. Bleiben immer noch 20kg.
Da du offensichtlich nicht UL unterwegs ist rechne ich mal großzügige 6kg für Zelt/Schlafsack/Isomatte.
Hast du immer noch 14kg für den Rest.
Für Kleidung, Kocher/Geschirr, Erste Hilfe-Set, Fotoapparat, Handy u. Geldbörsl
erscheint mir das ganz schön viel.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu oeksn für den nützlichen Beitrag:
PfIFFIE (03.08.2017)
  #34  
Alt 03.08.2017, 18:35
PfIFFIE PfIFFIE ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 02.08.2016
Ort: Kamsdorf
Beiträge: 100
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Berechtigte Frage, dafür gibt's ein paar Antworten nicht nur eine was UL betrifft.

Natürlich kann ich nicht alles auf einmal kaufen, bin dazu 198cm groß und trage 5xl - 6xl Klamotten. Schon bei der Kleidung reden wir fast über das doppelte Gewicht gegenüber jemanden der mit M oder L unterwegs ist. Diese Leute beneide ich.

Es waren jetzt nicht 25kg, sondern 22,8. Da waren noch die 2 Riegel pro Tag drinnen, zu viel Nüsse und über 10 Zwischenmahlzeiten.

Ich versuche es mal im groben (nicht ganz komplett) was jetzt gestern drinnen war und schreibe dazu was ich mir schon überlegt habe raus zu tun:

Essen:
10 Trekkingessen a 160g= 1,6kg
20 Riegel a 50g= 1kg (10 können raus)
ca. 15 Zwischenmahlzeiten ca. a75g= 1,1kg (vll auch 10 raus, für jeden 2. Tag eins plus 4 mal Hütte)
8 mal Nüsse a 150g=1,2kg (reduzieren auf 10 mal 50g)


5,0kg Essen (müsli 1,5kg waren noch nicht drinnen, mit den Einsparungen plus Müsli wären es dann immer noch 5kg+Kaffe Tee)
4,0kg Mark Long 3 von Vaude
3,5kg Rucksack Kajaka 100
0,9kg Schlafsack 650er Daune Wohlfühltemperatur -5°C
1,1kg Luftmatratze bis -17°C R Wert war glaube 6,5
0,2kg Luftmatratze Cover
0,4kg Poncho (die reine Regenjacke wird eingespart)
0,4kg Gaskartusche (hier kann ich den Bedarf nochmal neu berechnen evt. 200g mitnehmen)
0,4kg Jetboilkocher mit Topf (beim Gewicht bin ich nicht sicher)
0,3kg Überlebensmesser (kommt raus)
Kopflampe
Zeltlaterne (kleine LED, sieht aus wie ein Apfel nur halb so hoch)
Wassersack
Trickflasche 750ml
Thermotrinkbecher
Besteck (Gabel,Löffel,Messer) (Messer und Gabel könnte raus)
Steripen
Powerbank (400g)
3Ersatzakkus für Kamera incl leichtes Ladegerät (müsste noch probieren ob ich das Handy für Navigation und Kameraakkus 10Tage laden kann)
Kamera Handy war noch nicht drinnen
Erstehilfeset (klein von tatonka)
kleines Tagebuch
Outdoorwaschlotion (100ml)
verschiede Outdoorpacksäcke





Kleidung (Was ich an habe war nicht drinnen)

2xSchafswollsocken (1 könnte noch raus)
2xPullover (dünne schnell trocknend, einer kann noch raus)
1xFunktionshemd
3xMerionobuchse kurz
1x Merinobuchse lang (für die Nacht)
1xMeriono Oberteil Lang (für die Nacht)
verschiedene Trekkinghandtücher/Lappen, 100-200g
Regenhose fehlt noch
Outdoorsandalen fehlen noch
Medizin (Zuckertabletten, Schmerztabletten und paar für Durchfall und Jodsalbe) fehlen noch
Zahnbürste und so was fehlt noch
kleines Hämmerchen (ok ca. 250g, war aber nicht drinnen)
Paar Kleinigkeiten sicher auch noch


Aber das ist es so im groben (fast alles was drinne war jetzt)

Zelt für meine Größe als UL wiegt trotzdem über 2kg leider, daher hab ich erst keins gekauft
Rucksack, war der der sich am besten tragen ließ und wo mir auch eine Gurtverlängerung gemacht werden konnte. Ich habe verschiedene Probiert, er wäre jetzt 1kg zu schwer für ul aus meiner Sicht.

Also UL ist schon drinne, aber an dem Punkt hier bewegen wir uns bei der Ausrüstung schon bei über 1500Eur ohne Zelt gerechnet, was ich für die Ausrüstung bezahlt habe. Ich brauchte ja quasi alles vom Stiefel bis zur Mütze. da musste ich paar Kompromisse eingehen.

Daher quasi die Frage und vor allem hier bei den Erfahrenen wie man vll noch was einsparen kann. Gewisse Sachen kann ich nicht ändern. Das Zelt hab ich schon 7Jahre ist von der Ausstattung perfekt, aber nicht so leicht. Paar Kompromisse muss ich eingehen, denn Geld fürs hochfahren und den Rest der Zeit muss ja auch noch da sein.

Es werden einige hier schon auch unvorsichtig nennen, ihr seid nicht die einzigen die das sagen, aber seid ich das erste mal im Fjäll war plane ich diese Tour und ich würde mich ärgern wenn ich es nicht probiert hätte. Verunfallen kann ich mit viel höherer Sicherheit auf der A9.

Trotzdem: sagt bitte was ihr denkt, ich finde das nicht schlimm, im Gegenteil, so hilft mir das es wirklich richtig ab zu schätzen! bin da garnich sauer!

VG Maik
__________________
Trekkerlaie
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 03.08.2017, 18:55
Kokanee Kokanee ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: südlich
Beiträge: 1.222
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Es ist immer gleich die Rede von ul, wenn es nicht 20 kg sind - dazwischen ist noch ne Menge Luft. Aber abgesehen davon: es ist auch in Ordnung, eine Tour mit knapp über 20 kg zu starten - es ist doch eher flach da oben. Spar nicht so viel am Essen, denn jeden Tag wird es dann leichter, wenn was weggegessen ist. Was man sonst mitschleppt, bleibt -

Da ist schon viel Kleinkram, der sich läppert:

Zeltlaterne (kleine LED, sieht aus wie ein Apfel nur halb so hoch) - lass es, brauchst du nicht, die Dinger leuchten sowieso nix aus. Die Kopflampe hat doch gewöhnlich eine niedrige Stufe und die kannst du irgendwo ins Zelt hängen, wenn es sein muss
Wassersack - wozu, eine PET wird leichter sein (Möglichkeit, mehr als 0,75l Wasser zu fassen am Camp, ist schon bequem)
Trickflasche 750ml - gerne schwer im Vgl.
Thermotrinkbecher - ohne Thermo geht auch
Besteck (Gabel,Löffel,Messer) (Messer und Gabel könnte raus) - ja, Löffel genügt
Steripen - wenn es dich beruhigt
Powerbank (400g) - msus die sein, du hast Ersatzakkus
3Ersatzakkus für Kamera incl leichtes Ladegerät (müsste noch probieren ob ich das Handy für Navigation und Kameraakkus 10Tage laden kann) - muss das Handy navigieren und reicht ein Akku nicht für drei Tage
Kamera Handy war noch nicht drinnen
Erstehilfeset (klein von tatonka) - bitte wirklich nur kklein
kleines Tagebuch - klein
Outdoorwaschlotion (100ml) - da kann auch 50 genügen
verschiede Outdoorpacksäcke - wie schwer sind die insgesamt, ich brauche 3: Zelt, Klamotten, unterwegs greifbare Klamotten (was gut auch eine Tüte erledigt). Gestänge und Heringe z.B. haben höchstens einen Gummi, wenn es um's Gewicht geht. Achso, Schlafsack ist noch im Packsack, manche machen das auch ohne. Originale Packsäcke sind gerne schwerer.

Je nach Wettervorhersage würde ich zum Ausgleich eine Thermoskanne vorschlagen - dann ist das gesparte Gewicht wieder ungefähr drin. Statt Hammer tut es ein rumliegender Stein.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kokanee für den nützlichen Beitrag:
PfIFFIE (03.08.2017)
  #36  
Alt 03.08.2017, 20:06
PfIFFIE PfIFFIE ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 02.08.2016
Ort: Kamsdorf
Beiträge: 100
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Packsäcke sinds doch einige, jedenfalls mehr wie drei....da geht auch noch was. Ich habe noch ne Liegematte mit R3,1 die geht bis -4, könnte die ja auf der Hinfahrt probieren, wenn es geht mit schlafen wären das nochmal im Vergleich zu Luftmatratze und Cover gut 300-400g . den Schlafsack hatte ich ganz unten in der Tasche, normal sollte ich den auch ohne Packsack dort rein bekommen.

Also das Handy ist für mich das wichtigste (ja ich weiß, die kommen heute alle nicht mehr ohne aus) und ich habe alle Vorbereitungswanderungen darauf abgestimmt. Zur not kann man damit auch mal schnell ein Foto machen aber grundsätzlich zum Navigieren, Wanderweg wieder finden etc.. Ich habe Viewranger drauf und Komoot. Die Routen bereits geplant und für Offline verfügbar gemacht. Beim laufen hat man sich so schnell verschätzt, man denkt es sind 5km dabei waren es grade mal nur 3. Damit ich meine Kräfte einteilen kann und ein Gefühl habe ob ich genug gelaufen bin um in etwa beim Plan zu sein, muss ich wissen was ich gelaufen bin. Ich zeichne damit jeden Tag auf und es ist meine Uhr, die ja auch schon eingespart ist. Die Powerbank ist für das Handy. Da ich aber auch hochwertige Fotos machen will hab ich mir ein kleines Ladegerät für die Kameraakkus mit USB Kabel (Kamera ist eine gute Digitalkamera, keine Spiegelreflex). Jetzt weiß ich aber nicht ob ich beides 10 Tage lang laden kann. Also die Idee 3 Zusätzlich volle Akkus ein zu packen für die Kamera. So der Plan

Solche Gedankengänge bekommt man schlecht in den Text rein , daher liest sich das öfters recht komisch denke ich! Wenn ich abends an der Packliste saß und wieder hin und her gedacht habe konnte ich meist nie gut einschlafen. Das ist schon ein Abendteuer bevor man dort ist , die vielen Kleinigkeiten, man könnte denken man muss für 1 Jahr in einen abgeschlossenen Raum und darf nix von draußen holen.

Den Wassersack dachte ich als Dusche, he nich lachen , ich will da ja wirklich nix versauen und mich nun nicht direkt am Wasser abspülen. Naja vll geht's auch mit dem 800ml Topf

Vg Maik
__________________
Trekkerlaie
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 03.08.2017, 20:13
PfIFFIE PfIFFIE ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 02.08.2016
Ort: Kamsdorf
Beiträge: 100
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Hier ein Bild vor dem Verpacken
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20479522_1212900015482048_7897543886522372665_n.jpg (77,4 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Trekkerlaie
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu PfIFFIE für den nützlichen Beitrag:
Kokanee (03.08.2017)
  #38  
Alt 03.08.2017, 21:20
Kokanee Kokanee ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: südlich
Beiträge: 1.222
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Dachte, die Gaiters sind draußen. Du gehst doch nicht querfeldein? Und selbst wenn... schwitzige Dinger, sonst wenig Nutzen.
PET-Flaschen funktionieren hervorragend als Dusche - der schmale Strahl ist wesentlich effektiver - nebenbei spart man auch Seife. Plus Waschlappen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kokanee für den nützlichen Beitrag:
PfIFFIE (04.08.2017)
  #39  
Alt 04.08.2017, 04:27
PfIFFIE PfIFFIE ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 02.08.2016
Ort: Kamsdorf
Beiträge: 100
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Ja die kommen raus, waren jetzt beim packen noch mit dabei.
__________________
Trekkerlaie
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 04.08.2017, 11:16
PfIFFIE PfIFFIE ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 02.08.2016
Ort: Kamsdorf
Beiträge: 100
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Das ist zwar jetzt bischen off topic, aber wenn wir schon beim Gepäck waren. Könnt ihr derzeit abschätzen wie die Mückenlage zwischen dem 18.08. bis 15.09. sein wird? In Berlin ist ja wohl grade sogar Mückenplage.
__________________
Trekkerlaie
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 04.08.2017, 19:36
Florian Martin Florian Martin ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 17.05.2009
Ort: Lidköping/Schweden
Beiträge: 3.275
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Hab ichs überlesen oder hast du trotz 22,8 kg keine Papierkarte gelistet? Die ist unumgänglich, außerdem erspart sie dir Powerbank (und alles Geplane bzgl GPS).
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 06.08.2017, 20:16
PfIFFIE PfIFFIE ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 02.08.2016
Ort: Kamsdorf
Beiträge: 100
Galerie: 0
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Papierkarte hab ich, aber es ist auch alles auf dem Handy (gleiche Karte). Das ist auch kein geplane um das GPS, das Handy und die PB war von anfangan so geplant. Ich will aber auch gute Fotos machen. Da wäre es halt schade wenn mir dort der Strom ausgeht. Auf der Karte kann ich nicht bestimmen wie viel ich gelaufen bin, aber das ist mir wichtig. Passt schon so

Das war jetzt auch noch keine ganz Komplette Liste bevor du fragst warum die Zahnbürste fehlt . Das war nur kurzer Richtungszeiger wo das Gewicht hin geht. Ich glaub da lässt sich hier und da auch noch einiges einsparen, halt nur nicht das Handy und die PB
__________________
Trekkerlaie
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09.08.2017, 13:44
Benutzerbild von pekra62
pekra62 pekra62 ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Nähe Hannover
Beiträge: 998
Galerie: 10
Standard AW: Mahlzeiten Lappland Ende August

Zitat:
Könnt ihr derzeit abschätzen wie die Mückenlage zwischen dem 18.08. bis 15.09. sein wird?
Mückentechnisch guter Zeitpunkt
Bis zur Baumgrenze hatte ich erste Septemberwoche letztes Jahr noch welche, aber hielt sich in Grenzen halten.
Etwas später bzw oberhalb Baumgrenze ist es eh harmlos bzw nicht mehr vorhanden.
Ich habe ab Anfang September in Lappland kein Mückenmittel mehr dabei.

Peter
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu pekra62 für den nützlichen Beitrag:
PfIFFIE (09.08.2017)
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tempelfest in Muktinath im August? Bomls Trekking in Nepal 7 03.02.2013 18:39
Kathmandu im August Raphael1987 Reisen in Nepal 6 04.02.2012 12:01
Sommertour durch Rondane, Tafjordfjell und das Sognefjell niko Artikel Nordeuropa 0 17.12.2009 08:05
Wandern in den Vogesen August ´06 sunrise Wandern West- u. Mitteleuropa 3 21.04.2006 20:53
Ladakh im August: Wetter Nils_Holgersson Trekking in Indien 12 03.08.2004 15:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:16 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS