Trekkingforum.com

Zurück   Trekkingforum.com > Allgemeines > Allgemeines, Vorbereitung und Anreise

Trekkingforum Service
Impressum Präambel
Netikette Werte
Datenschutzbestimmungen
Forenregeln - Benutzerkonsens
Hilfe / FAQ Wer ist online
Alles als gelesen markieren
Interessengemeinschaften
Alle Interessensgruppen
Alle IG-Kategorien
Fotogalerie & Alle Alben
Fotos hochladen
Neueste Fotos
Neueste Bildkommentare
Alle Alben
Diashow
Diashow
Trekkingforum Termine
Kalender
Fernsehsendungen
Offlinetreffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.03.2017, 12:15
-Miriam- -Miriam- ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 11.11.2015
Ort: Regensburg
Beiträge: 10
Galerie: 0
Lächeln Als Frau alleine trekken?

Hallo zusammen,

das geht vor allem an alle Frauen hier im Forum:
hat jemand von euch Erfahrungen mit alleine Trekken gehen?
Die letzten Jahre war ich immer zu zweit unterwegs, da konnte man das Gepäck gut aufteilen (Zelt, Kochzeug, Essen etc).
Meine Kondition ist zwar nicht schlecht, über 18 kg will ich aber für längere Zeit dann doch nicht tragen.
Hat jemand schon Erfahrungen gesammelt bzw kann mir eine Tour empfehlen?

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.03.2017, 12:34
charp charp ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 29.04.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 154
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Hallo Miriam!
Ich habe in Skandinavien immer wieder mal Frauen getroffen, welche solo unterwegs waren und auch eine Freundin von mir unternimmt, meist kürzere, Solotouren als Frau.
Alleine unterwegs zu sein ist natürlich etwas anders als zu zweit oder in einer größeren Gruppe, aber vieles ist möglich und machbar im Leben.
Guten Weg,
charp
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.03.2017, 16:29
Lilalu Lilalu ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 26.08.2016
Ort: Wertach
Beiträge: 166
Galerie: 1
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Hallo Miriam,

18kg? Dann planst du bestimmt ein Zelttrekking, oder? Welche Region dieser Erde hattest du dir denn vorgestellt? Alleine war ich bisher nur beim Hüttenwandern in den Alpen. Das geht absolut problemlos . Abgelegene Regionen sind unabhängig vom Geschlecht risikobehaftet und als Frau kommt es sehr darauf an, wo man unterwegs ist.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.03.2017, 16:07
-Miriam- -Miriam- ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 11.11.2015
Ort: Regensburg
Beiträge: 10
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Danke ihr beiden
ich hatte wieder Schweden im Sinn, weiß aber erhrich gesagt nicht wie ich alleine das Gewicht von meinem Gepäck so reduzieren kann, dass das klappt, weil man ja schon bei den meisten Tagen auch für mindestens 5 Tage Essen mitnehmen muss ..
und an Klamotten kann ich wirklich nicht noch mehr sparen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.03.2017, 21:15
Kokanee Kokanee ist offline
zweite Heimat Trekkingforum
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: südlich
Beiträge: 1.175
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

5 Tage Essen sind 3 kg - was hast du noch dabei?
Häng das mal nicht so hoch, such dir eine schöne Gegend, Schweden ist schon deshalb zu empfehlen, weil Skandinavierinnen sowieso ganz selbstverständlich Dinge unternehmen, für die sich hier jede Menge Bedenkenträger fänden. Dazu ist es flach und einfach. Außerdem: ist dir auch zu zweit noch nie eine Solowandererin begegnet? Erstaunlich. Die fallen natürlich meist nicht so auf, genervt von den erstaunten Herrenblicken ziehen die es oft vor, ihrer Wege zu gehen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.03.2017, 22:30
-Miriam- -Miriam- ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 11.11.2015
Ort: Regensburg
Beiträge: 10
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Nein, da ist mir tatsächlich noch keine begegnet, nur welche, die Tagestouren gemacht haben. Mein Zelt ist hald recht schwer, da auch für 2 Personen und studentenbudget, vielleicht muss ich mir dann da ein anderes zulegen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.03.2017, 07:39
Brittahl Brittahl ist offline
regelmäßig dabei
 
Registriert seit: 08.05.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 59
Galerie: 0
Standard Re: Als Frau alleine trekken?

Akso ich war sowohl in Norwegen als auch in Schweden schon alleine unterwegs. Und habe gerade in Schweden viele Frauen getroffen, die das ebenfalls waren. Ich empfehle z.B. den Kungsleden als Einstieg. Da hast du die Möglichkeit Proviant nachzukaufen und außerdem trifft man jeden Tag auch mal Menschen. Fand ich zu Anfang auch ganz nett. Gewichtstechnisch stimme ich dir allerdings zu, mehr als 18 kg sollten es nicht sein. Da man auf dem Kungsleden aber quasi immer Wasser in der Nähe hat, muss man da keine großen Vorräte schleppen, dass spart Gewicht. Aber ein echtes Ein-Personen-Zelt hilft da natürlich auch nochmal. Ich hatte mir damals das Tunnelzelt von Wechsel gekauft (hat Globi gerade reduziert habe ich gesehen). Und dann kriege ich es gut hin, weniger als 18 kg inkl. allem zu tragen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.03.2017, 11:25
Benutzerbild von Inarijoen Peter
Inarijoen Peter Inarijoen Peter ist offline
aktiv dabei
 
Registriert seit: 25.07.2008
Ort: 13720 Finnland
Beiträge: 139
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Ich bin eigentlich nur in finnisch Lappland unterwegs (seit über 40 Jahren) und da sehe ich öfters Solowanderinnen. Mit 18 Kg. solltest Du gut wegkommen. Ich habe über Jahre gelernt das Gewicht zu reduzieren und mit den Jahren bietet die Outdoor-Industrie ja auch immer leichtere Ausrüstungen an. Ich will natürlich nicht verallgemeinern, aber meine Erfahrung hat gezeigt, dass hauptsächlich Deutsche immer diverse unnötige Gegenstände mitschleppen, so nach dem Motto man kann ja nie wissen. Lass einfach alle "nice to have" weg.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.03.2017, 15:59
Benutzerbild von Dogmann
Dogmann Dogmann ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 27.09.2015
Ort: Harz
Beiträge: 303
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Ich würde auch sagen , das du dort oben relativ sicher bist . Wo sonst wenn nicht da!?
Good Tour
__________________
Nur draußen fühle ich mich richtig wohl!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.03.2017, 17:31
Blekinge Blekinge ist offline
Forumsfrischling
 
Registriert seit: 21.04.2015
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 5
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Hallo Miriam,

als Frau kann ich nur sagen wandern in Schweden ist einfach toll, auch wenn du alleine unterwegs bist.

Da du dir Sorgen um das Gewicht machst , kann ich wenn du deine Ausrüstung nicht noch gewichtsmäßig optimieren magst , wandere im Süden.

Ich selbst bin viel auf Höhe von Stockholm und südlich davon unterwegs.
Vorteil du kannst öfter nachkaufen und wenn du nicht mehr magst kannst du auch gut mit öffentlichen ein Stück der Strecke überbrücken ggf auch abbrechen.

Wobei ich ,wenn es irgendwo weh tut lieber 3 Tage in einem Windschutz übernachte um mich zu regenerieren als das ich abbreche.

Empfehlen kann ich dir den Skanelden dort ab Höör ( gut mit dem Zug zu erreichen), den Utwandererleden, weiter nördlich den Berglagsleden ( bei Örebro) .

Nördlich von Örebro bei Kloten sind auch super Wege die auch durch die vielen Lagerplätze kurze Etappen ermöglichen.

Schau mal da: http//kso.etjanster.lantmaterietPUNKT se

oben rechts Tärrengkartan auswählen , die roten Wanderwege kannst du inkl der Windschutzhütten gut auf A4 ausdrucken reicht wegen der guten Markierung in Schweden.

Ich würd versuchen das Gewicht des Rucksacks auf 15 kg zu reduzieren. Mal überdenken ob alles was in der Küchenausrüstung ist mit muss, und ob nicht ein wenig weniger Anziehsachen nicht auch reichen.

Gruß Christiane
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 15.03.2017, 09:49
Benutzerbild von Dogmann
Dogmann Dogmann ist offline
schreibt viel
 
Registriert seit: 27.09.2015
Ort: Harz
Beiträge: 303
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Miriam, du solltest dir nur genau überlegen, was du an Landschaft und Natur gerne hättest!?
Klar geht Skaneleden und Co. , sicher , Proviant beschaffen ist in dicht besiedelten Gebieten auch einfacher, ( da könntest du dir auch den südl. Kungsleden vornehmen ) , nur magst du es einsamer, dann ab hoch in den Norden!
Da tut dir keiner was.
Wer hoch oben im Norden unterwegs ist, hat genug mit sich selber zu tun.
Such dir was passendes für dich aus, viel Glück, good Tour,



gruss Michael
__________________
Nur draußen fühle ich mich richtig wohl!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.03.2017, 03:00
Yakdonalds Yakdonalds ist offline
fühlt sich hier richtig wohl
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Kreta
Beiträge: 432
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Hi. Ich sehe jetzt nicht wirklich ein reines Frauenthema sein soll. Es geht doch anscheinend primär um das Tragegewicht. Also am besten postest du deine ausrüstungsliste. Vielleicht kann man ja das eine oder andere doch sparen oder durch leichteres ersetzen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.03.2017, 03:17
Yakdonalds Yakdonalds ist offline
fühlt sich hier richtig wohl
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Kreta
Beiträge: 432
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Was ist z.b. mit dem kochsystem.

Ich hab mir für nepal den eoe lithium kocher geholt. Der wiegt 40g und ist kleiner als ein lippenstift. Dazu einen tatonkabecher 500ml, der perfekt auf eine nalgene flasche passt. Damit kann man schon super und effektiv kleine malzeiten zubereiten.

Statt nem 2 personenzelt reicht ja jetzt ein 1 personenzelt. Da gibts zelte, die nur knapp 1 kg wiegen.

Also ich debke durch ausrüstungsoptimierung kannst du vielleicht schon einiges an kilos sparen.
Und auch bei der nahrung. Da gibts tipps im entsprechenden unterforum. Wenn du gelegentlich durch bewohntes Gebiet kommst brauchst du ausserdem viel weniger essen mit dir herumschleppen. Das könntest du in deiner routenplanung berücksichtigen.
Es gibt auch alternativen zu schweden.
In Nepal habe ich z.b. viele alleintrekkende frauen gesehen. Die Hauptwandergebiete sind sehr sicher und zudem gibt es überall lodges und gutes essen für wenig geld, so dass man mit wenig gepäck wochenlang wandern kann.

Mfg
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.03.2017, 08:23
Benutzerbild von BernhardL
BernhardL BernhardL ist offline
Alter Hase
 
Registriert seit: 20.11.2014
Ort: Ingelheim / Mainz
Beiträge: 556
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Zitat:
Zitat von -Miriam- Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

das geht vor allem an alle Frauen hier im Forum:
hat jemand von euch Erfahrungen mit alleine Trekken gehen?
Die letzten Jahre war ich immer zu zweit unterwegs, da konnte man das Gepäck gut aufteilen (Zelt, Kochzeug, Essen etc).
Meine Kondition ist zwar nicht schlecht, über 18 kg will ich aber für längere Zeit dann doch nicht tragen.
Hat jemand schon Erfahrungen gesammelt bzw kann mir eine Tour empfehlen?

Liebe Grüße
Hey... der Partner ist kein Lasttier
Ok, auch ich durfte bei unseren Familien-Touren (4) bis 40kg tragen.

Auf Touren - auch im Sarek - sehe ich immer wieder Frauen alleine unterwegs. Ich denke deren Vorteil ist einfach, dass sie auf so Sachen, wie das größte Messer und den tollsten Foto mit dem größten Objektiv verzichten.

Inkl. Essen für 9 Tage solltest du ohne Technik, wie Foto und Akkus dicke unter 18kg bleiben. Selbst auf einen vernünftigen Kocher und Schokolade müsstest du nicht verzichten. Wenn du hier bei #52 http://trekkingforum.com/forum/showt...t=28525&page=4 den Technikkram weg lässt und eine leichtere Isomatte nimmst, bist du auf jeden Fall unter 18kg ohne als "Leichtgewichtfetischist" zu gelten.

LGB
__________________
Don´t feed the moskitos
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.03.2017, 20:46
Mavengu Mavengu ist offline
neu dabei
 
Registriert seit: 23.03.2017
Ort: Graz
Beiträge: 1
Galerie: 0
Standard AW: Als Frau alleine trekken?

Hallo Miriam
warum nicht alleine trekken. Bin schon oft Frauen begegnet die alleine unterwegs waren, sei es in Neuseeland mitten im Regenwald oder auch in Nepal.
Habe heuer selber vor in Schweden 2 Monate alleine unterwegs zu sein, da sich kein Reisebegleiter gefunden hat. Fahre im Juni mit dem Zug nach Abisko und los geht es.
Wenn du minimalistisch planst kannst du locker unter 15 kg bleiben. Mit ein bisschen Technik und vielleicht etwas Komfort musst du halt schon 18 bis 20 kg tragen. Aber man gewöhnt sich daran und alleine hat man es eh nicht eilig. Mit dem Zelt bist du unabhängig und kannst dich ausrasten wo immer du willst. Vielleicht sehen wir uns ja....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trekking allein als junge Frau LilaWolke Trekking in Nepal 13 02.02.2014 20:10
Als Frau alleine in Nepal? Trekkingbegleitung gesucht nena Trekking in Nepal 10 23.01.2009 19:00
2 Monate Trekken in Patagonien und viele Fragen Paul.wildlife Trekking in Patagonien 4 26.11.2008 16:49
Ein Anfänger (ich) möchte im Juli in Nepal trekken und braucht Hilfe.... Jazzy Jeff Trekking in Nepal 26 29.01.2008 09:02
Trekken ohne Führer Entchen Trekking in Nepal 12 29.07.2005 14:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:27 Uhr.


© by Andreas Pflügler, 2001-2009

Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS